Das Tau-Kreuz

Im Mittelpunkt des Logos unserer Gemeinde ist das so genannte Tau-Kreuz zu sehen. Es geht auf das alttestamentliche Buch Ezechiel zurück. Dort wird beschrieben, dass vor der Zerstörung der von Gott abgefallenen Stadt allen das Tau - der letzte Buchstabe des hebräischen Alphabets - auf die Stirn geschrieben wurde, die gerettet werden sollten.

Der Patron unserer Gemeinde Franziskus benutzte das Tau-Kreuz gerne als Zeichen bei verschiedenen Anlässen. So ist es bis heute ein Erkennungszeichen der von ihm gegründeten Ordensgemeinschaften.

Umschlossen ist das Kreuz von vier Rechtecken, die auf die vier Gemeinden hinweisen sollen, die sich zur Kirchengemeinde St. Franziskus zusammengeschlossen haben.

Besonders gut sichtbar wurde das, als anlässlich der feierlichen Zusammenlegung am 02. Oktober 2011 ein Puzzle aus vier dann farbig unterschiedlich gestalteten Rechtecken gefertigt und im Gottesdienst symbolisch um das Kreuz herum zusammengesetzt wurde.

In der Kirchengemeinde St. Franziskus sammeln sich vier Gemeinden mit ihrer eigenen Tradition und Geschichte, mit ihrer eigenen Besonderheit um die verbindende Mitte Jesus, der im Kreuz in unüberbietbarer Weise Gottes Liebe bezeugt hat.

In aller Unterschiedlichkeit wissen sich die Gemeinden in der gemeinsamen Sendung verbunden, in unserer Welt Gottes Liebe für die Menschen lebendig werden zu lassen.